Sie haben keine Artikel im Korb.
Suche
Filter

Öffnungszeiten

Hallenbad Allmend bleibt geschlossen
Luzern, 7. Mai 2020

Aufgrund einer Aktualisierung des Schutzkonzeptes des Verbandes der Hallen- und Freibäder Schweiz kann das Hallenbad Allmend am 11. Mai – entgegen bisheriger Annahmen - nicht wieder in Betrieb gehen. Der Verband stützt sein Konzept auf die Vorgaben von Swiss Olympic, Bundesamt für Sport und Bundesamt für Gesundheit. Gemäss diesen Vorgaben könnten aufgrund aktualisierter Berechnungen gleichzeitig nur 20 Personen im Hallenbad Allmend trainieren, was aus betriebswirtschaftlichen Gründen nicht tragbar ist.
Weitere Entscheide des Bundesrates sind Ende Mai für den 8. Juni zu erwarten. Die Hallenbad AG hofft, dass das Bad dann in Betrieb gehen kann. Dies allerdings voraussichtlich auch mit starken Einschränkungen, um die Ziele des Bundesrates zum Schutz der Bevölkerung vor dem CORONA-Virus erreichen zu können.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen:
Reto Mattmann
Geschäftsführer
Hallenbad Luzern AG
Telefon:  +41 41 319 37 91
E-Mail:     reto.mattmann@sportcard-luzern.ch

Jahresabonnemente Hallenbad Allmend:
In der Zeit der Schliessung aufgrund des Corona-Virus wird auf allen Jahresabonnementen und All-in-One Abos einen Time-Stopp vorgenommen. Von diesem Time-Stopp wird die 3-wöchige vorgezogene Revisionszeit vom 20.07.2020 bis 06.08.2020 in Abzug gebracht, da die Revisionszeit vorgezogen werden konnte. Das Hallenbad bleibt vom 20.07.2020 bis 06.08.2020 geöffnet, sollte es die Situation zulassen.

Kurswesen Hallenbad Allmend:
Kurseinheiten, welche aufgrund des Corona-Virus nicht durchgeführt werden konnten, werden vollumfänglich gutgeschrieben. Der Kunde hat folgende Möglichkeiten:
a.)    Die Kurseinheiten vollumfänglich umzubuchen auf den nächsten Kursblock
b.)    Eine Auszahlung in Form eines Gutscheines resp. Ladung auf die Sportcard. Eine Auszahlung in bar ist nicht möglich.
Teilen Sie uns doch bitte schriftlich unter hallenbad@sportcard-luzern.ch mit, welche Variante Sie favorisieren. Sofern wir von Ihnen nichts hören, werden wir Variante a.) umsetzen.

Wir danken fürs Verständnis und wünschen allen unseren Gästen gute Gesundheit.